Integriertes Management System

Agosi verfügt über ein integriertes Management System (IMSA). Basierend auf den Prinzipien des Total Quality Managements wird es allen Anforderungen des Qualitätsmanagements, des Arbeits- und des Umweltschutzes gerecht.

In dieses System hat Agosi sowohl die langjährigen Erfahrungen als auch das profunde technologische und analytische Knowhow ihrer Mitarbeiter eingebracht. Es ist nach ISO 50001, DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 14001 zertifiziert, ist prozessorientiert und umfasst alle Geschäftsfelder des Unternehmens. Alle Verfahren, ob bei der Herstellung von Edelmetallprodukten oder beim Recycling von Edelmetallen, werden exakt dokumentiert und erfüllen die entsprechenden gesetzlichen Anforderungen.

Durch einen konsequent durchgeführten kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) auf allen Ebenen des Unternehmens wird das Leistungspotential der Mitarbeiter, der Verfahren und der technischen Ausrüstung permanent verbessert. Somit garantiert das IMSA, dass bei Agosi das gesetzlich Notwendige erfüllt, das ökologisch Sinnvolle realisiert und das wirtschaftliche Optimum erreicht wird.

Mit unserem IMSA erfüllen wir darüber hinaus alle Anforderungen, die an einen Entsorgungsfachbetrieb als Dienstleister für edelmetallverarbeitende Industrieunternehmen gestellt werden. Unsere Zertifizierungen geben unseren Kunden Rechtssicherheit und entlasten sie bei der Erfüllung der ihnen auferlegten Sorgfaltspflichten. Agosi nimmt am privilegierten Nachweisverfahren teil und verfügt über alle relevanten Entsorgungsnachweise.

Für die Analytik der Edelmetalllegierungen sind die Laboratorien von Agosi nach DIN EN ISO 17025 akkreditiert, d. h. Prüfung und Analyseverfahren entsprechen international den Standards für die Zertifizierung von Ausgangsmaterial für Edelmetall-Halbzeuge für amtlich geprüfte und punzierte Edelmetallprodukte.

Agosi verbindet wirtschaftlichen Erfolg mit gesellschaftlicher Verantwortung und dem Schutz der Umwelt. Deshalb sind wir Mitglied im Responsible Jewellery Council (RJC, Sitz in London). Als zertifiziertes Mitglied des RJC gewährleisten wir, dass unsere Edelmetalle unter sozial gerechten, ethisch fundierten und umweltschonenden Bedingungen produziert werden. Die Chain of Custody (CoC)-Zertifizierung durch den RJC bescheinigt uns nachhaltiges Handeln und die Konfliktfreiheit der hergestellten Produkte entlang unserer Lieferkette. Damit setzen wir ein weiteres, deutliches Signal für mehr Gerechtigkeit, Fairness und Transparenz in den internationalen Edelmetallmärkten.